Feminismus

Feminismus (abgeleitet von lateinisch femina Frau und -ismus über französisch feminisme ) [1] ist ein Oberbegriff für Geist gesellschaftliche, politische, religiöse und Akademischen Ström Kind und Soziale Bewegung , sterben auf der Kritischen Analyse von Geschlechterordnungen (männliche Privilegien , weibliche Unterordnung) basieren , für Gleichberechtigung , Menschenwürde , Selbstbestimmung von Frauen Eulen gegen sterben Sexismus eintreten und this Zielmithilfe entsprechend Massnahme umzusetzen versuchen. [2] [3] daneben verweist Feminismus auf politische odinger Theorie , die – über einzelne Anliegen Hinaus – die Gesamtheit Gesellschaftlicher Verhältnisse, EINEN Due Legende Wandel wo sozial und symbolische Ordnung und die Geschlechterverhältnisse im Blick HAT. Es gibt noch andere Gründe und Argumente zur Gesellschaftskritik . [4]

Es Feminismus erlebt Sein Aufschwung in Europa mit dem Emanzipationsbestrebung von Frauen im zuge der Aufklärung ; weltweit kommt ist immer wieder Auch im zusammenhang Allgemeines Bürgerrecht – und Freiheitsbewegungen zum Zuge. Es Feminismus verdeutlicht, Dass das Ideal der Gleichheit sehr Menschen, Wie es vor Allem Durch Bürgerliche sterben Emanzipation vom FeudalsystemVerbreitung fanä, nicht mit den Alltagserfahrungen von Frauen übereinstimmt. Es wird ein Konflikt demnach between sie Egalitätsanspruch Einerseits und der Lebensrealität von Frauen in Neuzeit und Moderne andererseits diagnostiziert aufklärerischen. Auf Basis of this Knochen hinkte Feminismus Auch sterben Forderung, nicht nur Gleichberechtigung von Frauen und Männern formal (Gesetzlich) zu postulieren , Sondern Auch Jene konkret zustande anzufechten, in Welchen of this Versprechen realen noch immer nicht eingelöst Worden ist (VGL. Gleichstellung ). [5]Zu diesem Zweck setzt Feminist und Feministen mit philosophischen Begründungen für Gegen die Ungleichbehandlung auseinander und Entwickelt verschiedenen feministische Theo Rien und Denkansätze als Kritisches Kultur und Gesellschaft Analyse. Jedoch vergoldet einen einheitlichen Feminismus, D flat Definition weltweit Gültigkeit Besass, heutzutage nicht als zwingend erstrebenswertes Ziel, wenn Frauen aus Unterschiedlich Kulturen und Gesellschaft Lichen Verhältnisse Stamm, stirbt sich Stark Prageres Können als das Geschlecht.

Begriff

Einige Historiker der Einsatz des Begriffs sie Sozialphilosophen schreiben Charles Fourier (1772-1837) zu. Ist Hüte erstmal den Grad der Befreiung der Frau als Maßstab für sterben gesellschaftliche Entwicklung und formulierte bestimmt: „Der Soziale Fortschritt […] erfolgt aufgrund wo Fortschritte in der Befreiung der Frau“ [6] Wenn es aber bei Fourier selbst, und überhaupt vor 1870, keine Nachweise zur Verwendung des Begriffs gab, kann Fourier ihn nicht gesprochen haben. Darauf wischt die Historikerin Karen Offen hin. [7]

Im Frank Reich des Gamaschen 19. Jahrhunderts Trat sterben Begriffe Feministinnen und Feminismus haben keinen Einfluss auf in Erscheinung als Synonym für Frauenemanzipation und für Bewegung und Person, die Rechte der Frauen proklamierten sterben. Die ehrliche Frauenrechtlerin, die den Begriff als Selbstbeschreibung begraben hat, war 1882 die Französin Hubertine Auclert . [7] Auf dem Internationalen Kongress für Frauenwerke und Frauenbestrebungen im September 1896 in Berlin, de la Lina Morgenstern , Minna Cauer und Hedwig Dohmmitorganisierter Hut, debattierten 1700 Teilnehmerinnen aus Europa und den USA über den Stand der Frauenfragen. Der französische Delegierte Eugénie Potonié-Pierre teilte mit, dass Presse über den Begriff Feminismus und war. Hoffentlich ist dies die weltweit führende internationale Verbreitung. [8]

Im Deutschland des Kaiserreichs wurde „Feminismus“ Kaum Benutzt, mit ausnahme von der feministischen Vordenkerin Hedwig Dohm sie radikale Flügel und wo bürgerlich Frauenbewegung um Minna Cauer, Anita Augspurg , Lida Gustava Heymann und Käthe Schirmacher . Von der Mehrheit der deutschen Frauenbewegung Wurde jedoch ist abgelehnt, zum EINEN aus Abgrenzung Gegenüber Frankreich, zum Anderen Weil der Begriff schon Früh von den Gegnern Dezember Feminismus zur Abwertung wo Emanzipationsbewegung besetzt war. [9] ( siehe: Antifeminismus )

Die Auszeichnung Nennung des Begriffs in Großbritannien ist für die Jahre 1894/95 angelegt. Seit 1910 ist in den USA Gebräuchlich. In den 1920er Jahren gab es auch Eingang in der japanischen und arabischen Sprache. [7]

Im Deutschlandkrieg wurde Mitte des 20. Jahrhunderts der Begriff „Frauenemanzipation“ weitergeläufiger als Feminismus. Erst Mit der Zweiten Frauenbewegung seit den 1970er jahren verbreitete sich der Begriff als positiv Selbstbeschreibung für Angehörige der Bewegung. [9] Ab Ende der 1970er Jahre den Begriff „Feminismus“ Haufe Wurden used als „Frauenemanzipation“ [10]

Übersicht

Feminismus Tempo für Eine Gesellschaft Struktur ein, stirbt in der Unterdrückung von Frauen, sterben wird als gesellschaftliche Norm Analysiert Hass, beseitigt ist und stirbt Geschlechterverhältnisse Durch Ebenbürtigkeit geprägt Sind. Für sterben Historikerin Karen Offen umfasst ein Sölch Deschamps von Feminismus Auch ein Mann, Derens „Selbstverständnis nicht auf der Herrschaft über Frauen beruht.“ [11] Es Feminismus sieht in der bisherigen Geschichte sterben vorherrschenden Gesellschaftsordnungen als androzentrisch ein und interpretiert Diesen Umstand als strukturelle patriarchalische Herrschaft. Auf of this Grund Lage Haben sie Ström Kind und Ausprägungen Entwickelt, sterben Sie Teilweise ergänzen, aber Auch widersprechen.

War in den 1970er jahren sterben Bezeichnung „feministische Wissenschaft“ Übliches, so setzt sich seit den 1980er Einschätzung Durch that Wissenschaftliche Institutionen und Theoriebildung im Einzelfächern aus feministischer Sicht kritisiert Werden can (feministische Wissenschaftskritik) Wissenschaft an sich aber nicht feministisch sein can sterben . [12] Feministische Wissenschaftstheorie und feministische Forschung macht es sich zur Aufgabe, bisherige Ausblendungen wo Weiblich Geschichte und die Leistungen von Frauen und Feminismus Sichtbar für alle Wissenschaftsgebiete fruchtbar zu machen. Bis heute hat sich keine Einheitliche feministische Theorie herausgebildet, und es ist umstritten, ob stirbt Möglich ist.

Über feministische Forschung schreibt Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Christina Thürmer-Rohr :

„Feministische Forschung sucht keine Lücke, das ist nicht bisexuell oder fehling. Es ist das gleiche wie die Forschungsgegenstände in Form von unsichtbaren falschbeackerten Gegenstandes Frau. Sie liegen bis zu den Gegenständen. Hier ist Querdenken, Gegenfragen, Widerpruch, Einspruch. „

– Christina Thürmer-Rohr, 1987 [13]

Die politischen und Soziale Bewegung des Feminismus Brauerei immer wieder in der Krise. Der Rückzug ins Privat folgte bei Einigem Feminist Innerhalb sterben Hinwendung zum Esoterische, zu Einer „neuer Weiblichkeit“, war heute als Teilweise eigene RICHTUNG des Feminismus interpretiert, als Teilweise Weiterentwicklung Dezember Tradition ellen Differenzfeminismus angesehen, aber Auch als Entpolitisierung kritisiert Wird.

Erfolge des Feminismus läßt sie vor Allem in dem Bereich politische und rechtliche Gleichstellung, Wie die Einführung des Frauenwahlrecht wo Bildung, sexuelle Selbstbestimmung, wo Menschenrechte für Frauen und der Emanzipation von Frauen und Mädchen von vorgeschriebenem Lebenslauf und Rollenbilder. [14] Die Anliegen Dezember Feminismus FASST Johanna Dohnal, die Erste Frauenministerin Gebäude, folgendermaßen zusammen:

„Die Vision von Feminismus ist nicht eine, weibliche Zukunft“. Das ist meine Menschenclique Zukunft. Ohne Rollenzwänge, ohne Macht- und Gewaltverhältnisse, ohne Männerbündelei und Weiblichkeitswahn. „

– Johanna Dohnal, 2004 [15]

Im zuge Andere Gleichstellungsbewegungen Wie ETWA die afroamerikanische Bürgerrecht oder die Unabhängigkeitsbestrebung im Kolonialgebieten setzte Frage auseinander dich den Feminismus später Auch mit der, Welchen Philosophische Konsequenzen unterschieden Zwischen den erfahrungen von Frauen aus Verschiedener Sozialer SCHICHT sterben, mit Unterschiedlich Hautfarbe oder mit Westlicher und nichtwestlicher Herkunft HABEN. Of this Erste Kritik an Einer Universum ellen Erfahrung und Einems Gemeinsamen Interesse große Frauen später Ström Kind folgten, stirbt sich vor Allem der Hinterfragung von Geschlechtskategorie widmen: Die Philosophische und politische Auseinandersetzung Hüten Deren Dynamik und Formbarkeit offengelegt, waren einige feministische Innerhalb und Feministin zum Anlass Nimmt, Ihr Grundsätzlich Berechtigung zu diskutieren.

Themen des Feminismus

Unter dem Begriff Feminismus Werden Zahlreiche, Teilweise Auch Gegenläufige Ström Kind zusammengefasst. Die Zentrale Debatte des Feminismus unterliegt Ein Wandel. Ab den 1960er JAHREN gerechnet wurden unter Anderem folgende Themen aufgegriffen, für einige Hut BEREITS feministischen Pionierinnen Ende des 19. Jahrhunderts gekämpft sterben:

  • Gleichberechtigung (politische Gleichberechtigung, Frauenwahl , Bildung, Ehe- und Scheidungsrecht )
  • Ökonomische und soziale Funktion der Hausarbeit / reproduktive Arbeit ( Hausfrauisierung , Pflege Arbeit )
  • Gleichstellung (z. B. Frauenquoten , Lohndiskriminierung , Vereinbarkeit von Beruf und Familie )
  • Frauenrechte als Menschenrechte (z. B. Genitalverstümmelung )
  • Gewalt gegen Frauen
  • Frauen als Mittäterinnen an Gewaltverhältnissen, z. B. Frauen als Mittäterinnen und Täterinnen im Nationalsozialismus
  • Konstruktion oder Dekonstruktion von Geschlechtsidentität
  • Feministische Sprachkritik
  • Frauen Bio Forschung
  • Verhaltnis von Geschlecht, Klasse , Ethnische Zugehörigkeit ( Intersektionalität )
  • Sexuelle Selbstbestimmung ( Vergewaltigung , Sexueller Missbrauch , Lesbische Frauen)
  • Sexismus
  • Reproduktive Selbstbestimmung (z. B. Schwangerschaftsabbruch )
  • Feministische Wissenschaftskritik
  • Frauen Forschung und Geschlechterforschung ( Gender Studies ) in alle Wissenschaftlichen Bereich
  • Frauennetzwerke , Frauen-Friedensbewegung (Seit der Ersten Frauenbewegung).

Zur Geschichte des Feminismus

→ Hauptartikel : Frauenbewegung

Anfang

Frühe Idee Dezember Europäische Feminismus FINDEN sich in den Schriften von Marie Le Jars de Gournay , sterben schon im 17. Jahrhundert Menschenrechte proklamierte sterben. Aber Auch Schriften von sterben Christine de Pizan , Olympe de Gouges , Mary Wollstonecraft , Hedwig Dohm gelt als frühe Werke der Europäische feministischen Philosophie avant la lettre .

Es Feminismus als Theorie und Weltanschauung entstand erstmal im Gamaschen 18. und 19. Jahrhundert früher, als im Gefolge wo bürgerlich Revolution Verfassungen mit Grundrechtskatalogen verabschiedet gerechnet wurden. Allerdings waren Frauen als Träger dieser Grundreur nur eingeschränkt vorgesehen. Dagegen protestierte in Frankreich gegen Olympe de Gouges . [16] So stellt sie 1791 17.e artikel wo Erklärung wo Menschen- und Bürgerrechte , sterben sie nur auf Männer bezogen, in 17 artikeln Ihrer Frauenrechten Gegenüber, sterben die Berühmt Satz enthält:

„Die Frau in der Nähe des Echafaud; Elle doi avoir egal celui de stand à la Tribune »

„Diese Frau hat das Recht das Schafott zu. Gleichermaßen muss ihr das Recht zuugandanden, eine Rednertribüne zu bested „

– Olympe de Gouges : Erklärung der Menschenrechte der Citoyenne

Politische Mitwirkungsrechte, die in der Revolution als Schriftsteller anerkannt wurden, wurden bald wieder eingeschränkt. [17] Olympe de Gouges Wird 1793 Once się Robespierre öffentlich angegriffen and a Abstimmung über Staatsform gefordert Hüte, auf Veranlassung Dezember stirbt Revolutionstribunal hingerichtet. [18]1792 Veröffentlicht am sterben englische Schriftstellerin Mary Wollstonecraft ihr Werk Verteidigung der Rechte der Frau (Die Verteidigung der Frauenrechte), in dem sie das Niedrige von Frauen als Gefangenen in Einem Netz falscher Erwartungen analysierten. Sie plädiert dafür, dass Frauen sich ausbilden können, um selbst zu erhalten. Die Frau sah zB genauso aus. Grundlage der Ehe sollte Freundschaft, nicht die körperliche Anziehung sein. Ihr Ziel war die Erlangung der Vollen Bürgerrechte für alle Frauen. [19]

Erste Welle

Gegen Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in den Ländern Europas, USA und Australien, die ehrenwerte Welle des Feminismus und der Frauenbewegung geboren. [20] Die Britischer Frauenrechtlerin Josephine Butler Engagierte sich seit 1869 gegen sterben Ansteckende Krankheiten Acts (Gesetz zur Bekämpfung ansteckender Krankheiten), bei Denen Prostituierte Staatlich Überwacht gerechnet wurden, sterben aber nicht Freier Kontrolliert gerechnet wurden. Allein die Frauen, nicht aber Ihre Männliche Kunde Waren für folglich Gewinnung : von sterben Geschlechtskrankheiten Verantwortlich. Nicht nur in Großbritannien, ohne auch in anderen Bundesländern wurde der der doppelte Doppelmoral bekämpt. Der Abolitionismus-Bewegung hinterfragte internationale breitwirksam soziale und seksuelle Konventionen, die überaus diskutiert werden. [21]

Hubertine Auclert Entwickelt in dem von ihrer herausgegebenen Zeitschrift La Citoyenne 1882 der Begriff Feminismus als politische Leitidee gegen die nach ihrer Ansicht Damals in der Gesellschaft vorherrschenden Französischen Maskulinismus . 1892 fanä in Frankreich ein Übereinkommen statt, der das Wort Feminismus im Titel Führt, und 1896 berichtete Eugénie Potonié-Pierre Auf dem Internation Alen Frauen – Kongress in Berlin, Dass sich in der Französischen Presse der Begriff durchgesetzt habe. In den nächsten Jahren wird der Begriff auch international aus; Dabei ist Wird Teilweise Synonym mit Frauenbewegung Benutzt, [22] auch von Empfehlung : Ihre antifeministischen Gegner.

Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin verwirkt 1910 auf dem II. Kongress der Sozialisten International in Kopenhagen: „Keine Sonderrechte, zondern Menschenrechte“. Ein Jahr später ging es an die Frauen in Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz an der Straße. Ihre zentrale Forderung: Einführung des Frauenwahlrechts und Teilhabe an der Politischen Macht. Außer in Finnland dürftig zu diesem zeitpunkt in keinem Land Europäischer Frauen wählen, Sondern erst nach DM Ersten Weltkrieg . [23] Die Vertreterinnen wo Ersten Frauenbewegung strebten Eine politische Gleichstellung mit den Männern ein Eulen ein Ende der zivilrechtlichen MündelschaftUnter Vater oder Ehemann, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Zugang für Frauen zur Universität und zu allen Berufen und Ämtern. [24]

Fast Seitgleich Wurde 1911 der Begriff Androzentrismus von Charlotte Perkins Gilman in Ihrem Buch entwelt der Man-Made World oder unserer Androzentrischen Kultur . Es wird dort als Ein Spezifisches Formular von Sexismus kritisiert, in der die weiblichen als „Der anderen“, „das von der Norm abweichender“ gefasst Wird.

Die erste Welle des Feminismus ebbte in den 20er jahren des 20. Jahrhunderts ab. Grundlegende Forderungen, die Frauenwahlrecht in einigen Ländern erfüllt wurden. Als Folge der Einführung des Frauenwahlrecht beschäftigt sie sterben weiblich Abgeordneten nicht nur mit dem weiteren Durchsetzung Dezember zugang zu bisherigen Männerberufen, Wie sie Richter, Sondern Auch mit der Sozialgesetzgebung und sie Umgang mit Prostitution und Asozialität. [25] In der Weltwirtschaftskrise ab 1929 verschärft du stirbt Konkurrenz um Arbeitsplatz, Frauen gerechnet wird in der Regel als erstes entlassen. Nun wirkte Zahlreiche Faktoren zusammen, die Frauen wieder anzeigen Ihre Tradition ellen Platz zuwiesen sterben.

Die Forderungen nach Frauen Studium Würde gegen Ende des 19. Jahrhunderts in vielen ländern stattgegeben, allerdings studierten zunächst nur sehr Wenige Frauen, Wie Rosa Luxemburg . Die schlimmste Orderlizenz Professorin im Deutschlandkrieg Margarete von Wrangell ; Die Zweite Mathilde Vaerting , sie Wurde 1933 von den Nationalsozialisten vom Hochschuldienst ausgeschlossen ebenso Wie unter other Marie Baum und Gerta von Ubisch . Als erste Physikerin in Deutschland Würde Lise Meitner1926 Professor Ernst Berliner Humboldt-Universität. Wer viele andere jüdische Wissenschaftler und Gelehrte hätte auch emigrieren und mitarbeiten können. Sie floh 1938 nach Schweden.

Dort beschrieb der deutsche Nationalsozialismus die Möglichkeiten der Frauen zum Studium; die Nationalsozialisten , die einzelnen Rassenpolitiker der Selbstmordgruppen der 1930er und 1945er Jahre in Brügge an den Universitäten der Berufs- und Arbeitsgesundheitsberufe der Frauen.

Frauenorganisationen wurden aufgelöst oder gleichgeschaltet . Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann , Pioniere der Ernst Frauenbewegung und Gegnerinnen des Nazi-Regimes, der Muslim ab 1933 in Schweizer Exil leben; Alice Salomon wurde 1939 ins Exil geschwungen.

Nach Zwei Weltkriegen Krieg stirbt Wiederherstellung starr Geschlechterrollen Sowie die Leit Bild von Ehe und Kernfamilie als dominante Lebensform Weicht bestandteil Wacholder Angeblich „Normalisierung“ , wo Lebensverhältnisse. Obwohl Frauen in der Kriegs- und Nachkriegszeit auf mich allein Gestellt das Leben unter schwierigsten bedingungen gemeistert haben, sterben beinhaltet die klar anweisung, in Heim und Familie als Ort Wahren Weiblich Determination zurückzukehren. In allen west Industrie Nationen Flechten, am Zweiten Weltkrieg beteiligt Waren sterben, fanä in der Nachkriegszeit Einer Restrukturierung traditionelle Geschlechterverhältnisse statt. [26]

Zweite Welle

„Die feministische Bewegung begann in der Sechzig / siebziger jahren Der mit Diese in that Frauen – Jenseits der Biologie – etwas Gemeinsam HABEN, nämlich Eine gewaltsame Schädigungs- und Ausschluss-Geschichte, sie in sterben Randständigkeit gedrängt sterben, als minderwertige Menschen bestimmt, von der öffentliche Teilhabe ausgeschlossen und die Alltäglichen Gewalt ausgeliefert Hass. „

– Christina Thürmer-Rohr , 1997 [27]

Die US-Frauenbefreiungsbewegung (Women’s Lib) Wie in der Bundesrepublik Zögernd bereiten die autonomen Frauengruppen-Wahlkreise in den Reformierten Staaten eine der Netz von Frauenorganisationen und Frauengruppen vor. Der ehrliche Neue Feministische Gruppenkrieg, der im Juni 1966 von der Nationalen Organisation für Frauen (NOW) gegründet wurde. [28]

Um sterben bedeutung des feministischen Aufbruch seit den 1960er jahren in der Bundesrepublik Deutschland zu nachvollziehen can, muss man sich sterben bedingungen für Frauen vergegenwärtigen. Mitte der Sechzig Jahre Sind Mädchen, vor Allem aus Arbeiter- und Land Familie, eine weiterführenden Schule Deutlich untervertreten, und es studiert wesentlich mehr als Männer Frauen. [29] An den Hochschulen gab es Kaum weibliche Wissenschaftler und Hochschullehrer. Frauen Sind in der Polizei Auch chen Repräsentation Kaum Vertretern, Aufnahme der Gleichberechtigung ins Grundgesetz wesentlich das Verdienst von Politikern Innerhalb Wie obwohl stirbt Elisabeth SelbertKrieg. Nur JEDEN dritte Frau Krieg erwerbstätig, stirbt verteilung wo beruf das geschlechtsspezifisch Klischee Zuschreibungen folgte weitgehend, Wie die sogenannten Leichtlohngruppen und “ Frauenberufe „. Die allgemeinen rechtliche Situation von Frauen Entsprechen nicht diejenigen , wo Männer. So Könnte der Ehemann als Gesetzlich definierter “ Haushaltsvorstand “ verbindliche Entscheidung alleine treffen. Bis 1962 dürftig Frauen ohne Zustimmung des Mannes kein Eigenes Bankkonto eröffnen und daruber verfügen. Noch bis 1977 Schrieber das Bürgerliche Zivilgesetzbuch vor that Eine Frau Erlaubnis Ihres Ehemann sterben für sterben eigene Berufstätigkeit braucht. Auch Wenn Es ist Erlaubt, verwaltete heißt Empfehlung : Ihr Lohn. Im ScheidungsrechtGalt das Schuldprinzip, also dass Hausfrauen, die sich oft und unzweideutig „schuldig“ schuldig machen. Vergewaltigung in der Ehe hieß keine „eheliche Pflicht“, Abtreibung war verboten, und Kinderbetreuung war überwiegend Aufgabe der Frauen. [30]

Die Zweite Frauenbewegung in Westdeutschland Nimmt anzeigen Ihr Anfang mit Einem Tomatenwurf. Helke Sander Hüte in Einem Vortrag am 13. September 1968 auf der 23. Delegiertenkonferenz Dezember Sozialistische Deutsche Studentenbundes (SDS) der SDS Männern vorgeworfen, in ihrer Gesellschaftskritik nicht weit genug zu gehen, Weil sie sterben Diskriminierung der Frauen ignorierten. Wo SDS selbst wäre das Spiegelbild Einer männlich geprägte Gesellschaft Struktur. Da sterben Genossen nicht bereit Waren, this Rede zu diskutieren, und zur Tagesordnung übergehen will, wirft Sigrid Rüger Tomaten in RICHTUNG des Vorstandstisches und Treffen Hans-Jürgen Krahl . [31] [32]Noch am Tag Selb gründeten Frauen in dem Verschiedenen Landesverband des SDS „Weiberrat“. Bald Darauf verdaut ich Frauen Gruppe vom SDS ab und es entsteht Eine autonome Frauenbewegung mit Neuer Organisation Form Wie die Frauenzentren. „Arbeitsteilung, Rollenzuschreibungen, Repräsentationsmuster, Gesetz, Theorie- und Interpretationsmonopole, Sexualpolitik und Heterosexismus: DAMIT begann ein Sturm auf Vielfalt Form institutionalisierter Ungleichheit sterben. This Dimensionen, wo Ungleichheit in der Frauenbewegung gerechnet wird ganz Unterschiedlich thematisiert – und autonome Zwar oder Institutional; provokativ oder obszön; Radikal oder gemäßigt. „Für die aktive Gleichberechtigung in denen Frauen müssen neue politischen Modelle erst“ erfunden „werden. Das Neue an der zweiten Frauenbewegung[33] Eine Parole lautete „Das Persönliche ist politisch “ (Helke Sander).

Verhütung, Abtreibung, Sexualität, Gewalt, Missbrauch

1971 formierte sich im Protest gegen das Verbot der Abtreibung im § 218 eine Bewegung, weit über die feministischen Diskussionsgruppen hinaus: Wir haben abgetrieben! , Aktion 218 , die aber ohne Strukturen und die Festlichkeiten der Stadt; Beide brachten Frauenzentren, die 1973 in Gründung der Städte der Bundesrepublik gründeten, als Ersatz 1973 das Frauenzentrum Westberlin .

Dort Krieg Selbstbestimmung Gesetz über die weibliche Sexualität zentrales Thema: Beratung zur Schwangerschafts , Hollandfahrten (zu Abtreibungskliniken), stirbt kampagne für Schöne Absaugmethode und stirbt Streichung der 218 § Bande zu Beginn Kraft sterben. Die Gruppe „Brot und Rosen“ um Helke Sander verfasste 1973 das Frauenhandbuch No.1 Gesetz über die Nebenwirkungen wo Anti – Baby – Pille . Im Protest gegen sterben einmal Praxis der Gynäkologe (Damals nur Männer) erkundeten Frauen Nonne Empfehlung : Ihren Körper selbst mit Speculum und Spiegel (siehe: Vaginal Selbstuntersuchung ), Nachbilder SelbsthilfegruppenInspiriert von den Arbeitern der Bostons-Gruppe Unsere Körper selbst . This Erfahrung publizierten sie im Buch Hexengeflüster [34] und gründeten das Feministische Frauengesundheitszentrum FFGZ. NEBEN den Problemen Der mit Empfängnisverhütungdiskutierten Frauen in den Frauenzentren Ihrer sexuellen erfahrungen und der Aufsatzes ‚Mythos vom vaginalen Orgasmus‘ , wo Radikalfeministin Anne Koedt , die Frauen des Aus Frauenzentrum West – Berlin übersetzt und publiziert.

Die Problemfelder Vergewaltigung , häusliche Gewalt , sexuellen Missbrauch , entdeckt ‚die Frauenzentren im Wortsinn Privat besprachen sie öffentliche, Zeigt Ihre blauen Flecke, Nimmt dich die Opfer ein, benannten Staaten sterben. Die Rechtsanwältin Alexandra Goy Führt sterben Nebenklage für misshandelte und vergewaltigte Frauen ein, sterben nun – obwohl „nur“ Zeuginnen vor Gericht – die Tater Durch Empfehlung : Ihren Rechtsbeistand befragen Könnte. Aktivistinnen der Frauenzentren schutzeinrichtungen wie Notruf , Frauenhäuser und Selbstverteidigung für Frauen.

Strukturen

Die orthodoxe und dogmatische Linke sah die Frauenfrage als , Nebenwiderspruch ‚:

„ Haben keinen Einfluss auf Durcheinander der Hauptwiderspruch – Jener between Lohnarbeit und Kapital – eine farblose Werden, dann wäre DAMIT Auch sterben Unterdrückung der Frauen abgeschafft zu erhalten. Da sich Frauenemanzipation später von selbst EINSTELLEN Würde, lohne es nicht, Frauen Gruppen zu gründlich, es sei denn als, Durchlauferhitzer ‚- Wie die Schulung von Frauen Damals genannt Wurde -., Um sie für sterben Partei zu rekrutieren“

– Cristina Perincioli : Berlin wird feministisch. Das Beste, war von van 68er-Bewegung. (2015) [35]

Eine Genossin aus einer K-Partei bedrückte eine bevorstehende Abtreibung:

„Die Frauen, sterben ich um Rat Fragt, haben es als Lappalie abgetan, für mich war es aber ein großes Problem Ziemlich. Der Mann, der ich zusammengearbeitet habe, kann das gar nicht erzählen. Mir ist klar geworden, was man mit nichts anfangen kann. Sölch Probleme Sind einfach nicht zu thematisieren, Weil Eine strenge Trennung between Privatbereich und Politische Arbeit Bevölkerung, und ich muß of this Problem gezwungenermaßen in meinem Privatbereich Piloten. „

– Anonymous Autor der Autonomie : Wir warnen die stärkste der Partein – Erfahrungsberichte aus der Welt der K-Gruppen (1977) [36]

„Diese hierarchischen und dogmatische Struktur, in dem Linkens saugte die rebellische Potenzial auf und ersticktes es. […] Frauenbewegung und Bürgerinitiativen haben noch einmal ganz von onsne: bei hir ownen Interessen. […] Die Frauenbewegung im Frauenzentrum Krieg Einer Aufklärungsbewegung, stirbt Durch das Mittel der Selbstentblößung (Selbstbezichtigung, Abtreibung im Fernsehen, das Öffentlichmachen von sexuellem Missbrauch) unhaltbare zustande ans Licht zerrt und Tabuse Bricht. „

– Cristina Perincioli (2015) [37]

Alle this Entdeckung waren nur Möglich, Weil this Frauenzentren sich Grund Legende anders strukturierten als alle Polizei chen Gruppe der 70er Jahre, Wie beispielsweise wo Sozialistische Frauenbund: Dort mußten alle Neuen Frauen Eine Einjährige Schulung ein marxistischen TEXT Durchlaufen, Bevor sie sich selbstgewählten Themen zuwenden Könnte.

Theorien

In den 1970er jahren Osterfingen Feminist Innerhalb einer sich theoretisch Mit Soziale Ungleichheit und sie Begriff ‚Arbeit‘ auseinanderzusetzen. Die Unternehmer dort Innerhalb Frauenzentren kamen aus der Sozialistischen Link – und Verschluss zu Beginn Friedrich Engels Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats und August Bebel Die Frau und der Sozialismus , kritisierten aber this. [38] angeregt Durch den Kongress Lohn für Hausarbeit in Italien 1971 und sie Buch Frauen und der Die Macht des Umsturzes der Gesellschaft (1973 auf deutsch) , wo Italienerin Mariarosa Dalla Costa und die Amerikanerin Selma Jamesbegann in Westendland und diskutierte die feministische Diskussion des Charakters von Hausarbeit und deren Funktion für die Reproduktion. Bei den Frauen in den USA gab es eine „unzureichende private Beschäftigung von Frauen sichtbar zu machen“. [39]

Bewusstseinsbildend Waren sterben Texte amerikanischen Feminist Within, vor Aller Kate Millett Sexus und Herrschaft und Shulamith Firestone Frauenbefreiung und sexuelle Revolution , stirbt das Machtgefälle Zwischen den Geschlechtern analysiert.

Autorinnen wo Erste Frauenbewegung im deutschsprachigen Raum von den Neuen müssen Frauenbewegung erst wiederentdeckt Werden, so unter other Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann [40] . Frühe Schriften mit großem einfluss waren auch Mathilde Vaerting : Frauenstaat und Männerstaat (1921) und Bertha Eckstein-Diener : Mutter und Amazonen (1932). Beiden Texte eröffnen den Blick auf Angeblich historisch matriarchalenGesellschaft Schimmel, sterben Zeigt, Dass Patriarchat und weibliche Zweitrangigkeit nicht naturgegeben und universal Ist. Beide Bücher wurden vom Frauenzentrum Westberlinbrachte Raubdrucke zum Umlauf. Sie lieferten Argumente ua gegen Simone de Beauvoir Behauptung: „Diese Welt hat immer den Männern … Gehört“. [41] Bücher zeitgenössische Autorinnen zur Frühgeschichte , rezipiert gerechnet wird, Waren stirbt Am Anfang ist die Frau(1977) von Elizabeth Gould Davis und Les femmes avant le Patriarchats (1976) von Francoise d’Eaubonne. Bekannt Feministische Autorinnen Wie Marie Louise Janssen-Jurreit und Ute Gerhard warnt vor Matriarchats- Eskapismus , laut Cäcilia Sauber Meisterohne weiterführenden historischen Forschungen [42]

Siehe auch : Geschichte der Matriarchatstheorie # Feministische Matriarchatsideen seit der zweiten Frauenbewegung

Später Bild Ethen sie stirbt in Westdeutschland Grund Legende intellektuelle feministischen Ström Kind heraus, Wie Sozialistische Feminismus, Gleichheitsfeminismus, Eulen Differenzfeminismus der separatistischen Lesbisch Feminismus. (Siehe: Entstehung des Lesbisch Feminismus ) Das Europäische Emanzipationsdenken , aber Auch Impulse aus other westeuropäischen ländern, vor Allem Frankreich, aus den USA und die genannten so Dritter Welt beeinflusst Ström Kind this. [43]

Dritte Welle

Während in Deutschland seit 1989 vom Ende des zweiten Feminismus gesprochen wurde, wurde die dritte Welle des Feminismus . Ihr Ausgangspunkt waren jene der Vereinten Natie seit 1975 organisierten Weltfrauenkonferenzen , die für Feministinnen der Dritten Welt eine Plattform für diese internationalen Vernetzungsbilder sind. [44] Sind die feministischen Denker, die Transgender- Politik betreiben , die Philosophen Martha C. Nussbaum und Gayatri Chakravorty Spivak . [45]

Nachweise von Autoren werden auch der Ökofeminismus als Dritte Welle des Feminismus . [46]

In den 1990er Jahren lockte in den USA die Riot- Grrr-Bewegung aus einem Punk-Kontext. Elemente der Riot-Grrl-Bewegung wurden auch in Deutschland aufgegriffen und in die dritte Welle des Feminismus. [47] Einseitige Autoren und Aktivisten Jennifer Baumgardner , Kathleen Hanna und Amy Richards . Die jungen Feministinnen van de Witten Welle arbeiten mit ihnen zusammen Internet und zielorientiert in Projekten und Netzwerken mit feministischer Ausrichtung, z. B. Die Third Wave Foundation, gegründet 1992 in den USA . [48] Im deutschsprachigen Raum entstanden Internetprojekte wie Mädchenmannschaft undMissy Magazine , Eine Bewegung, Der Unter dem Begriff Netzfeminismus gefasst wird. [49] [50]

Andere Gruppen von Artefakten, Sich seit Mitte 2000 in direkten Aktionen mit Künstlerischen und Parodistischen Mitteln. Dazu hört Dazu die Slutwalks , One Billion Rising und Femen . Darin Sister, so Sabine Hark , „Ein gebetenes> Nein <[…] zu Sexismen Ilicher Art“ und eine Anknüpfung an die Protestformen der Feminismus der 1970er Jahre. [51] [52]

Schlüsselwerke der zweiten Welle

Lange vor Aufbruch der Neuen Frauenbewegung kappt Simone de Beauvoir 1949 in IHREM vielen Strand Vordergrund Werk Des anderen Geschlecht stirbt weibliche Lebenssituation ausführlich Analysiert. Die Beauvoirs Ausgangsfragen Geist: Was ist eine Frau? Warum ist die Frau das Andere ? Da philosophisch Hintergrund ihrer Untersuchung ist der Existenzialismus; Da ist die Lücke, der sozialistische Ansatz zurücklasse, über die Situation von Frau zu verstehen. Die Verschiedenheit in dem Geschlecht, sterben gleichzeitig als Rechtfertigung , wo Unterdrückung der Frau Dientes, ist nach de Beauvoir nicht Natur, Sondern kulturbedingt. Die Konstruktion der Frau als das andere Geschlecht moe sich nur aus den Jeweils herrschenden Moralvorstellungen, Norm und Sitten Wacholder Kultur Erklären. Beauvoir ruft in IHREM Buch Frauen dazu auf, sich nicht mit IHREM Der Status als Ergänzung des Mannes zufriedenzugeben und ihre Gleichstellung in der Gesellschaft in zu beanspruchen Jeder hinsicht sterben. Sie haben das Recht, einen Termin bei der Mutterschaft und Ihr Widerrufsrecht zu vereinbaren . Dieses andere Geschlecht gilt als Standardwerk undfeministische Philosophie . [53]

Ein Buch der US-Amerikanerin Betty Friedan Marquess necken es Neubeginn der Zweiten Frauenbewegungen international 1963 Erscheinen The Feminine Mystique in New York (deutsch: Wo Weiblichkeitswahn, 1984). Darin verstand diese kritische Analyse der Americans Gesellschaft. Sie Zeigt that Werbung, Ideologie und andere Massenmedium vermittelndes Institut für Werkzeug Vorstellung von Einer Erfüllt Dasein als Hausfrau und Mutter hervorbrachten, und belegt anhand Zahlreiche Interviews, Wie wenig this Ideologie wo tatsächliche Erfahrung von Frauen Entspricht. Sie sieht in der Reduktion der Frauen auf Ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter stirbt Ursache für Unzufriedenheit und Unausgefülltheit Vielen Mittelschichtfrauen sterben. Friedans propagierte stattdessen that sich eine frau nur verwirklichen Können, , ideal Auch Ihre Eigenen bedürfnisse berücksichtige. Die Zentrale Schlüssel zur Selbstbefreiung sieht sich in der Berufstätigkeit der Frauen, stirbt Wobei Ehe und Mutterschaft nicht ausschließt. [54] [55]

„Wer für einen Mann führt auch für eine Frau der einzigen Weg zu sich selbst über schöpferische Arbeit.“

– Betty Friedan [56]

Kate Millett pragtige mit IHREM Werk Sexualpolitik (1969, dt. Sexus und Herrschaft , 1970) entscheidend die Diskurs Dezember radikalen Feminismus in den 1970er und 1980er JAHREN. Zum Ersten Mal Wurde darin das Verhaltnis von Mann und Frau als Herrschaftsverhältnis begriffen und unter of this Perspektive Analysiert. Kate Millett betrachtet das Patriarchatals das Grund Legende Ausbeutungs- und Unterdrückungsverhältnis, wenn es in nahezu allen Gesellschaftsformationen als Konstante vorkommt, Auch in Sozialistische. Sie sind herzlich willkommen bei den Klassensiegern. Obwohl Millett ich Auch als Sozialistin bezeichnet, ford Ball, sich, das Patriarchat und unmittelbar sofort zu bekämpfen, ohne Auf einer Sozialistische Revolution zu warten, nicht auf die Tagesordnung Stehen sterben. In diesen Kampf steht sich Männer und Frauen unversöhnlich gegenüber. In anderen Teilen Ihres Buches Analysiert sie sterben anthropologischen und religiösen Mythen, sterben Unterdrückung der Frauen Rechtfertigen sterben. Desgen kritisiert den Schriftsteller D. D. Lawrence , Henry Miller und Norman Mailer, sie sie vorwirft, mit ihrer patriarchalen Erotik zur Erniedrigung und Unterwerfung der Frauen beizutragen. In den 70er Jahren wurde die Sexualität und Pornographie untersucht. [57]

Strömungen inner des Feminismus

Feminismus wird in der internationalen Forschung als analytischer Begriff für politische Theorien, die die Aufhebung von Geschlechterhierarchien oder Geschlechterdifferenzen im Blick hat, getäuscht. Es gibt keine eigenständige feministische Theorie, ohne Unterschied, Ansätze und Strömungen. Die unwahrhafte Kernfrage von Feminist Strömungen ist der Jugendbund für politisches, wirtschaftliches und geistiges Eigentum Teilhabe sowie Kritik der Gewalt. Ein selbstbestimmtes Leben ohne Gewalt führen zu können, verfolgen die Theoretik des Feminismus von Mary Wollstonecraft bis Martha Nussbaum als eine Bedingung der Möglichkeit von Freiheit und Gleichheit für Frauen. [58]

Die Philosophin Herta Nagl-Docekal FASST Entwicklung des Europäischen, feministischen Denk in drei Stufen zusammen sterben: am Anfang der Lage sterben Emanzipation der Frauen, sterben BCVI an die Gleichheit des Geschlecht orientiert; Auf der Zweite Stufe gefolgt sterben Wahrnehmung wo Anders Heit Dezember Weiblich im positiven Sinne, das sie Männlichen minde Freund ebenbürtig, wenn nicht über Arzt ist (Differenzdenken); im Anschluss daran steht das Ziel der Veränderungen der Gesellschaft Unter dem Gesichtspunkt , wo Gleichberechtigung Arbeiter Geschlecht möglich. [59]

Radikals Feminismus

Die Europäische feministischen Bewegung geht amerikanischen Voraus sterben. Eine der die Organisation, in der sich Frauen und Männer in der Tradition der Reformpolitik der Ersten Ersten Frauenbewegungzusammenschlossen, Krieg sterben im Jahr 1966 unter Anderen von Betty Friedan gegründete National Organization for Women (NOW). [60] Demgegenüber entstand in den 1960er jahren ein Radikalen Feminismus ( Radikalfeminismus ), Derens Vertreterinnen aus der Studentischen Neuen Link und der Bürgerrechts ( Bürgerrechtsbewegung) Kamen. Sie Sehen sich in Dieser Bewegung trotz der vorherrschenden Gleichheitsrhetorik ebenso diskriminiert Wie in der übrigen Gesellschaft und beginnt autonome Frauen Gruppen in gründlich zu Grossen Stadt der, darunter sterben in New York Radical Frauen , stirbt Gruppe Befreiung der Frauen in Berkeley und dem Collective Brot und Rosen in Boston , das sich als antikapitalistisch und antirassistisch Verstand. [61] Die in New York Radical Frauen Entwickelt analytische Methode sterben Bewusstseinsbildung, Mit den Frauen Polizei chen Aspekte in IHREM Leben persönlichen erforschten sterben. Ein Slogan der Bewegung lautet Schwesternschaft ist mächtig . [62] Eine der WICHTIGSTEN Initiatorinnen und Theoretikerinnen Dezember radikalen Feminismus Krieg Shulamith Firestone . Sie postuliert that am Ende der feministischen Revolution stehen Mussa „nicht einfach Beseitigung Mannlicher Privilegien, Sondern den Geschlechterunterschiede sterben“. [63] Weitere einflussreiche Theoretikerinnen Dezember Radikalfeminismus Sind Catharine MacKinnon und Mary Daly . [64]

Gleichheitseminismus

Gleichheit und Differenz sind zentrale Kategorien im feministischen Diskurs . Gleichheitsfeministische Theorien sind in erster Linie herritschritisch. Siehe Analysen, die von der „Wahrheit der Geschlechter und der Gesellschaftlichen Konstruktionsweisen von Gleichheit und Ungleichheit“ veröffentlicht wurden. Im Gleichheitsfeminismus (auch Egalitätsfeminismus oder Soziale Feminismus) gehen sterben Vertreterinnen von Einer Grundsätzlich Gleichheit der Geschlecht aus und begründen sterben Zwischen den Geschlechtern existierenden unterschiede Hauptsächlich mit gesellschaft lichen Machtstrukturen und Sozialisation der Menschen. Diese Idee ist die Ersetzung von Simone de Beauvoir in Das Das andere Geschlecht (1949) wurden sie Frau als „das Ander“ und soziales Konstrukt der Männer betrachtet.

„Man wird nicht als Frau geboren, man wird es.“

– Simone de Beauvoir

Nach of this Theorie war also keine „Typisch männlich“ und „typisch weiblich“, Sondern nur Durch Geschlechtsspezifische Sozialisation und Aufgabenteilung begründetes Verhaltensunterschiede Zwischen den Geschlechtern. Ziel of this feministischen Emanzipationskampfes ist sterben Aufhebung sämtlicher geschlechtsspezifischer Gesellschaftlicher Ungerechtigkeiten und unterschiede, um so ist es Menschen zu ermöglichen, nach Empfehlung : Ihren individuellen Fähigkeiten und vorlieben zu leben, statt nach gesellschaftlich vorgegebenen Geschlechterrollen . Selbstbewusste Hostessen des Gleichheitseminismus sind unter anderen Elisabeth Badinter und im deutschsprachigen Raum Alice Schwarzer .

Radikalisiert wurde diese Gedanke durch einen Teil der französischen Zeitschrift Nouvelles Questions Féministes (NQF) [65] groepierten Feministinnen. Während für Beauvoir Anatomy als Darm und Teil der Situation, interpretiert als biologische Schizophrenie als Konstrukt mit dem Zweck, die Machtverhältnisse verwendet.

Differentieller Phänomenismus

Im Differenzfeminismus oder kulturellen Feminismus sind sterben Verschiedenheit wo Geschlecht bestimmende Kategorie sterben. Dabei reicht das Spektrum von denjenigen, Die Eine Grundsätzlich wesensmäßige Verschiedenheit wo Geschlecht annehmen, Tatsachen meist aus der sterben, wo Biologie chen differenza (Sex) oder der Durch Kultur und gesellschaftliche Prozess gewordenen differenza hergeleitet Wird, bis hin zu Positionen, die frage nach der wesensmäßigen sterben Bedingtheit, wo Geschlecht für irrelevant halten und faktische differenza sterben, sterben sie im Alltagsleben Zeigt, zum Ausgangspunkt für Theo Rien und politische Handeln machen.

Frühe Theoretikerinnen Dezember Differenzfeminismus (um 1900) Wie Jane Addams und Charlotte Perkins Gilman argumentiert that in der Politik und zur Beilegung von Konflikten in der Gesellschaft Tugenden der Frauen benötigt Werden sterben. Zum beispiel Führt zu sterben annahme „Frauen sind einfühlsamer und Sanft als Männer“ zu ihnen Rückschluss that es bei Einer Weltherrschaft , wo eher pazifistisch eingestellten Frauen less Kriege Gabe und that Frauen Eine bessere Kindererziehung gewährleisteten. Eine klassische Vertreterin Dezember feministischen Pazifismus Krieg Bertha von Suttner .

Zu den bedeutenden feministischen Differenzdenkerinnen der Gegenwart klangliche sterben französische Psychoanalytikerin und Kulturtheoretikerin Luce Irigaray , Derens Ausgangspunkt Theo Rien von sterben Freud und Lacan Sind, und sterben Schriftstellerin Hélène Cixous . Ihr Ziel ist das besondere Sichtbarmachen, das heißt Frau von dem Mann. Sie fordern Eine Revolution , wo symbolische Ordnung des Patriarchat , mit der unterschiede Zwischen den Geschlechtern neu bewertet Werden sterben. Eine neue symbolische Ordnung, die Mutter und anderen Betrug definiert, die Apostel von Luisa Murarodie zur Gruppe gehören Diotima zusammengeschlossen. [66] In Deutschland Wird of this Ansatz zum beispiel von Antje Schrupp Vertreter.

Sterben unterschiede between Gleichheitsfeminismus (Sozialer Feminismus) und Differenzfeminismus (Kultur oder Feminismus) in der Zweiten Frauenbewegung in Frankreich und Deutschland FASST Historikerin stirbt Kristina Schulz folgendermaßen zusammen: Andere „anerkannte „Plädierte Mann … auf Seiten der Kultur elle Feminismus für Eine Gesellschaft, das sterben“, Seele des sogenannten Feminismus über die Überwindung von „Anderen“. Streben Vertreterinnen Dezember Kultur ellen Feminismus ein, Geschlecht Hierarchies aufzuheben, setzt ich Sozialer Feminist Innerhalb for the Überwindung von Geschlecht differenza ein. “ [67]

In der Neuen feministischen Theoriedebatte, v. A. in Frankreich, Wurde die Vermeintliche Gegensatzpaar „Gleichheits- und Differenzfeminismus“ als Erfindungen oder Konstruktion Diskutiert, z. B. von François Collin und Geneviève Fraisse . Der Stern der Polarisierung führt sie auf die Zugehörigkeit der Vertreterinnen zu bestimmten Disziplinen zurück. So Fehl die Egalitätsfeministinnen Einer Theorie der Entität , die Differenzfeministin Einer Gesellschaftstheorie . [68] [69]

Gynozentrischer Feminismus

→ Hauptartikel : Gynozentrismus

Der Begriff Würde von der Amerikanischen Politikwissenschaftlerin Iris Marion Young geprägt ( Humanismus, Gynozentrismus und feministische Politik , 1985). Junge unterscheidet in der Geschichte des Feminismus des Humanistische Feminismus , wo alle liber Ellen, Sozialistisches und radikales Ström Kind einschließt und im 19. Jahrhundert Wie in der Zweiten Welle des Feminismus in den 1970er jahren verbreitet Krieg, von Einem gynozentrischen Feminismus . [70] of this kritisierten Fehlende Würdigung die weibliche Subjektivität sterben, sterben sich in Abwertung weiblicher Körper, Moral und Sprache Ausdrücke und in ihnen Universum ellen , vermeintlich geschlechtsneutrale Individualitätsmodells DezemberHumanismus festgeschrieben sei. Auf dem Hintergrund dieser Kritik ist die Kritik der Gynozentrischen Feminismus begründet. [71] EIN gynozentrischer Ansatz Entwickelt laut Jungen zum beispiel amerikanische Psychologin sterben Carol Gilligan ( mit einer anderen Stimme , deutsch: Die anderen Stimme, 1982), demnach Frau Erfahrung des Mutters Eins Einer andere Moral aufgrund der sterben verkörperte als Mann die. Aus of this Grundannahme Entwickelt sie ihre „Philosophie der Fürsorge“: wo Männlichen Ethik der Gerechtigkeit Stellt sie sterben weibliche Ethik der Fürsorge Gegenüber. Gilligan durchbrach DAMIT sterben bis dahin dominierende feministische Diskurs Tradition, sterben nach der Festlegung auf Fürsorge als ein Medium, wo Frauenunterdrückung falsch.

Elisabeth Badinter kritisiert Dieser Ansatz als Neuer Biologismus und bezeichnet IHN- als naturalistischer Feminismus . Über differenzierten sterben Ansicht von Gilligan GEHE französische Psychoanalytikerin Antoinette Fouque sterben, sterben in den 1970er jahren die Frauen Gruppe Psychanalyse & Politique Gegründet had und sterben Differenztheorie für Die klassische Psychoanalyse fruchtbar gemacht had ( Il ya deux sexe , 1995), Hinaus, WENN sie behauptete, Frauen seien Männern aufgrund wo fähigkeit zur Schwangerschaft moralisch über Arzt. [72]

Spirituelle Feminismus

Im JAHR ab 1970 Entsteht Zahlreiche vom Feminismus und mitunter Auch Matriarchatsideen geprägter geistiger , Esoterische oder neuheidnische Rich – Tong, sterben „die Große Göttin “ in Empfehlung : Ihre wiederum Form als Mädchen, Mutter und Weise Alte verehren. Einstein Autorinnen interpretiert dies als gynozentrischen Ansatz. [73] Sterben historische Hexenverfolgung Wird Unter dem Aspekt gedeutet that sie allen Frauen falsch. Die Hexenverfolgung hat in der Hand von Frauen befindliche Frauenheilkunde zerstört. Du wurdest nach Strömung zu Hexen als letzte Anhängerinnen einer Religion der Großen Göttinschlechte Kandidaten. Die gleichzeitig Selbstidentifikation als Hexe oder Magierin steht im zusammenhang – DM Versuch MIT, sich of this Wissen wieder anzueignen. Einflussreichen Vertreterinnen Dezember geistiger Feminismus Ist Die US-Amerikanerin Starhawk ( Der Spiraltanz. Eine Wiedergeburt der Antike Religion der Göttin , 1979) und in Deutschland Luisa Francia und Ute Schiran . Starhawks Vorstellungen beeinflussten die Ritualpraxis des spirituellen Feminismus in Deutschland. [74]

Die von Starhawk und Ande geprägter Reclaiming-Tradition , eine 1970 in Kalifornien entstandenes Netzwerk, in ihnen Frauen und Männer daran Arbeit, die Spiritualität mit Politischer Verantwortung zu Verbindet, ist im Amerikanischen Göttin Bewegung (deutsch: Göttin-Bewegung ) Sowie im Wiccatum begründet und integriert ökofeministische Vorstellungen. [75]

Ökofeminismus

Im Zuge der internationalen Gemeinschaft Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegungen von Mitte der 1970er Jahre Bildete Sich der Ökofeminismus heraus. Es wird argumentiert, dass es eine Flut von Unterdrückung der Frau im Patriarchat und der Ausbeutung der Naturzusammenhänge gibt. Bekannte Theoretiker kümmern sich um Maria Mies und Vandana Shiva .

→ Hauptartikel : Ökofeminismus

Orientierter psychoanalytisch Feminismus

In einer der Klassiker der feministischen Literatur, 1969 Sexual Politics , beispiellose und kritisierte Kate Millett vereint Anders Sigmund Freuds Theorem, Zum Wesen der Frau. Sie formulierten die „Theorie der Sexualpolitik“, die sie Politikverständnis einer Politik der ersten Person gegenüberstellt.

Eine Autorin, stirbt mit psychoanalytischen Registerkarte nach der Ursache der Unterdrückung Dezember weibliches Geschlecht sucht, ist Juliet Mitchell . Sie Entwickelt eine „feministische Interpretation“ der Werke Sigmund Freudund interpretiert Psycho – Analyse als theoretische Erklärung “ wenn die Waren von Realität Vorstellungen im geschichtlichen Lebenszusammenhang des Menschen“ die [76] und sieht DAMIT sterben Freudsche Theorie als Psychologische Foundation Dezember Feminismus.

Sozialistischer Feminismus

Der Sozialistischen Feminismus geht von Einer Grund Legenden Gleichheit des Geschlecht aus und ist skeptisch Gegenüber Thesen Wacholder Naturlich Geschlechterdifferenz. Es gibt eine neue Struktur für die Frauenunterdrückung durch zwei schwesterbauende Strukturen: Kapitalismus und das Patriarchat . In dem ist Zweite Frauenbewegung Organisiert ich hierarchisch und in der Regel in Anlehnung An einer Partei, so sterben Demokratische Fraueninitiative . Es gibt eine allgemeine Regel für die Mitglieder des Gerichtshofs der Europäischen Union und des Präsidenten der kapitalistischen Systeme . Ebenso sind Stellt die frage nach unbezahlter Haus – und Reproduktionsarbeitund ihre Funktion für das System der kapitalistischen Produktion. Der sozialistische oder marxistische Feminismus wird oft mit der Arbeiter- Bewegung in Verbindung gebracht. [77]

Theoriebildung greift in der wo Sozialistischen Feminismus Auf der Marxistische Analyse zurück, allerdings Wird Unterhalb wo Klassenwidersprüche als “ Hauptwiderspruch “ , wo Geschlechtsunterschied Angenommen und in einem „materialistische Geschichtsinterpretation“ einbezogen. Die Teilweise daraus resultierende Forderung nach Aufhebung der Biologie chen unterschiede wo Geschlecht Wurde als „Kybernetischer Feminismus“ (auch: „Kybernetischer Kommunismus“) bezeichnet. Shulamith Firestone und Marge Piercy ford Pea that sterben Gentechnologie Fortpflanzung übernehmen Soll sterben und so Frauen von der Biologie chen notwendigkeit Dezember sterben Gebar befreit Werden.

Anarchist Feminismus

Die Einflüsse zwischen feministischen Positionen und der Geschichte des Anarchismus sind bisher kaum erforscht und haben sich auf wenke herausende Personen. Für die Anfänge des Anarchismus Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts sind Virginie Barbet und André Léo anarchistische und feministische Positionen. [78] Louise Michel (1830-1905) Wurde vor Allem Durch Ihre tätigkeit während der Pariser Kommune BEKANNT. In den USA hält die Feministin Victoria Woodhull (1838-1927) anarchistische Positionen innerhalb der Ersten International . Als wiederauferstandene Figur gilt der amerikanische AnarchismusEmma Goldman (1869-1940). Sie steht für eine systematische Vereinigung von Feminismus und Anarchismus, auch ihr privates Leben auszeichnete. Persönliche und politische Freiheit für Frauen Gehört für Sie zusammen – ein zentraler Gedanken des Feminismus in der Zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1906 Schrieber sie in ihnen anarchistischen Journal Mutter Erde : „Die Emanzipation sollte es der Frau im wahrsten ermöglichen Wut menschlich zu sein.“ Emma Goldman setzt auf sterben „Natürlich Eigenschaften der Frau“, auf „grenzenlose Liebe“ und Muttergefühle. Zugleich kämpfte sie für die Revolution Wie Clara Zetkin, Gehört jedoch zu den Ersten, Die russische Revolution kritisierten sterben; sie markmarkte die Sklaverei und setzt sich für Freiheitsrechte ein. [79]Während Goldman zumindest zeitweise Gewalt als politische Mittel befürworten, Brechen Clara Gertrud Wichmann (1885-1922) das Prinzip der Gewaltlosigkeit in der Polizei chen Diskurs in einem Europa. Im Spanischen Bürgerkrieg wurde 1936 die feministisch-anarchistische Frauenorganisation Mujeres Libres gegründet. Es Anarchafeminismus ist a in den 1970er jahren Strömung Dezember Radikalfeminismus geprägten, stirbt Diesen um Elemente anarchistische Theorie und Praxis Erweitert.

Individueller Phänomenismus

In den Eine Tradition es USA Gibt den unbeschränkten Liberalismus , wo bürgerliche Freiheit als den Fundamental Channel Wert Host – Fahrten. Es Individualfeminismus macht stirbt für Frauen geltend. Ist ist unterteilt in stirbt Strom Kind klassische liberale oder libertären Feminismus, wo Individualrechte von Frauen Stark sterben, und egalitäre liberaler Feminismus, wo sterben Emanzipation der Frau als Individuum anstrebt und sterben Persönliche Autonomie betont. [80]

Theoretische Zusammenhänge ist also with the Anarchismus oder Anarchafeminismus . Eine der bekanntesten Vertreterin ist Wendy McElroy .

Dekonstruktivismus Feminismus / Postfeminismus

Judith Butler , Autorin von Das Unbehagen in dem Geschlecht , und andere Vertreterinnen Dezember feministischen Dekonstruktivismus und des Postfeminismus bauen Auf dem de Beauvoirschen Egalitätsfeminismus auf und gehen EINEN SCHRITT weiter: Sowohl das Biologischen Geschlecht (sex) Als Auch das Soziale Geschlecht (gender) Seelachs gesellschaftliche Konstrukte , deshalb Sich das Geschlecht als Klassifikationseinheit abgelehnt Werden.

Ins Zentrum of this Theorie Tempo Differenza unter Menschen, das heißt sterben, Angenommene Gemeinsamkeiten und Geschlechtsidentitäten werden „Aufgelöst, dekonstruiert“ – die unterschiede der Menschen Eines Geschlecht Seelachs Stark als unterschiede Zwischen den Geschlechtern sterben. Stattdessen Wird Davon ausgegangen that es so viele Identitäten Gibt, Wie es Menschen Gibt. Auch in den vorherigen sterben Ansätze Angenommene Zweigeschlechtlichkeit Wird aus Sicht dekonstruktivistischer bestritten und Durch Vielgeschlechtlichkeit Ersetzt.

Feministische Wissenschaftsdisziplinen

In vielen Wissenschaftsdisziplinen Entstanden seit Ende des 20. Jahrhunderts Feministische Teilbereiche, um sterben Fehlende Frauen – BZW. Geschlechterperspektive Innerhalb der Disziplinen zu erforschen :

  • Feministische Ethnologie
  • Feministische Geschichtswissenschaft
  • Feministische Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • Feministische Kriminologie
  • Feministische künstlerische
  • Feministische Kunstwissenschaft
  • Feministische Sprachwissenschaft
  • Feministische Literaturwissenschaft
  • Feministische Musikwissenschaft
  • Feministische Wirtschaft
  • Feministische Pädagogik
  • Feministische Philosophie
  • Feministische Psychologie
  • Feministische Psychotherapie
  • Feministische Rechtswissenschaft
  • Feministische Sozologie
  • Feministisches Theater Wissenschaft
  • Feministische Theologie

Begriff Staatseminismus

„Staatseminismus“ ist keine feministische Strömung. In der Politikwissenschaft Wird Mit diesem Terminus zum EINEINEEINES stirbt Versuch von Staat bezeichnet, formale Gleichberechtigung von Frauen und Männer mit Reform von oben durchzusetzen, Wie zum beispiel in der Türkei im Dezember züge kemalistischen Modernisierungsprojekt 1923 [81] [82] in der DDR oder in Tunesien seit den 1950er Jahren. [83]

Als „Staatsfeminismus“ wird zum Anderen sterben Institutionalisierung von Emanzipationsbestrebungen von Frauen im modernen Staat bezeichnet Eulen Eine Spezifische frauenpolitische Strategie, Die mit dem Schlagwort Marsch Institutionen sterben Durch beschrieben Wird. [84] prototypisch Dafür Stehen sterben Scandinavianist Zeitung chen Land und Australien. Wo so genannten Staatsfeminismus in Finnland zum beispiel, wo unter Anderem sterben innerparteiliche Frauenförderung Eine lange Tradition Hass, erleichterte wirksame Die politische Teilhabe von Frauen. [85] Birgit Sauer kommt in ihrer Studie Engendering Demokratie. Staatseminismus im Zeitalter der Restrukturierung von Staatlichkeit(2006) zu ihnen Ergebnis: „[…] Frauen [HAT] im vergangenen Dreissig JAHREN relativ Erfolgreichen Westlichen liberale Demokratie unter Einer Frauenperspektive demokratisiert.“ Das zeigt sie Darin that nicht nur den Anteil von Frauen in der Polizei chen Entscheidungsgremien erheblich zugenommen habe, Sondern Auch sterben „Inhaltlich-materielle Repräsentation entscheidend im Sinne Eines frauenfreundlichen Ausgänge beeinflusst Werden Könnte.“ This Entwicklung wäre maßgeblich die Einrichtung Staatliche Institutionen Wie Frauenministerien, Frauenbüros oder Gleichstellungsbeauftragten zu dem Reiz zu schätzen wissen, sterben als Vermittler between Frauen Gruppen und Frauenbewegungen Einerseits und Politik und Verwaltung andererseits tätig Seelachs.

„Der Terminus, Staatsfeminismus“ bezeichnet eben dieses Phänomen, […] unter Hinweis auf den Enthusiasmus staatlicher Organe. zur Frauenförderung. “ [86]

Wirkung

Es feminismus Hass in Europa und in den USA zur Aufgabe Verbesserung der gesellschaft lichen Gleichstellung von Frauen Gegenüber Männern beigetragen. SEIT sie aufkommen der Ersten feministischen Idee vor schnellen Zwei Jahr Dog Erten und der daraus resultierten Frauenbewegung hat sich sterben Situation der Frauen radikal gewandelt. Vor Allem Einführung des Frauenwahlrechts sterben in den meisten Europäische ländern Anfang des 20. Jahrhunderts stellte Eine Zäsur dar, sterben Partizipationsmöglichkeiten von Frauen am Polizei chen und Gesellschaft lichen Leben von Frauen erheblich extended sterben. Mit Dem Aufbruch Starrer Familienstruktur vor Allem in der Zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Anderter sich Auch sterben Leit Fotos und Lebensentwürfe Vieler junger Frauen, mit traditioneller sterben Männlichkeitund überkommenen Weiblichkeitsbildern nicht mehr zusammenpassten. [87] Die rechtliche Anerkennung und öffentliche Skandalisierung geschlechtsspezifischer Gewalt gegen Frauen fördern Eine Breite, geschlechtsübergreifende Sensibilisierung Sowohl gegen Persönlichen Angriff auf Frauen als Auch gegen subtilen, in der Gesellschaft verankerte Gewaltverhältnisse. Auf Internationale Ebene HAT, ausgehend von dem seit 1975 Vera Stahl Blei Weltfrauenkonferenzen Durch Die vereinte Nation zunehmend Frauen Auch in der Dritten Welt Plattform und Aktionen Gebildet, sterben sie mehr und mehr international vernetzt und dazu Führen that das Thema „Menschenrechte der Frauen“ weltweit aufmerksamkeit erregt. [88]

Trotz der Aufgabe Verbesserung Vielen Linsen Indikator , wo Lebensqualität von Frauen seit den 1970er jahren sind in den USA und die EU anhand repräsentativen Umfragen eines Rückgang wo Thema Iven Zufriedenheit von Frauen im Vergleich zu Männern festzustellen. [89]Of this Paradox hat trotz Zahlreiche Ansätze noch keine befriedigende Erklärung gefunden. Damit haben sich die Feminismus Erwartungen identifiziert die die (beide) nicht erfüllt haben. Weiterhin Könnte sterben Bildende höhere Arbeitsmarktpartizipation Auch negativen Auswirkungen mit sich gebracht HABEN, beispielsweise Durch Die Schwierigkeit, Familie und Beruf unter EINEN Hut zu bekommen, Wobei jedoch Gesamtarbeitszeiten von Frauen und Männern seit 1965 gleichermaßen rückläufig Sind zu sterben. Auch Könnte allgemein gestiegene sexuelle und familiäre Selbstbestimmung Bei Männern zu Einem Großhändler ZUWACH eine Zufriedenheit geführt Haben als bei Frauen sterben. [90]

Mit Dem Eintritt in den neuen Jahrtausend ist in der öffentlichen Diskussion zunehmend Frage sterben Gestellt Worden, ob der Feminismus obsolet sei. Die heute Frauen seien in der Lage, „sie Mit Energie, Disziplin, Selbstbewusstsein und Mut in Einer Gesellschaft Wie die unseren speziellen durchzusetzen.“ [91] Schon in der 1990er jahren neigen viele Junge Frauen dazu, der Feminismus als langweilig und überholt anzusehen. Gleichzeitig aber Entsteht vor Allem in der nordischen ländern neuer öffentlicher, mediengestützte Debatte über Feminismus, Gender und Sexualität. Der richtete sich vor Allem gegen das kommerzialisierte, stereotypisch Bild des idealisierten Weiblich Korps Hauptsächlich in der Modewelt, gegen fortgesetzte Protest Homophobia in der Gesellschaft und gegen Ungleiche Bildungschancen.[92] In Deutschland formuliert Einen Junge Generation von Publizistinnen und Reporter Im anspruch auf einem „neuen“ Feminismuswo sie vom herkömmlichen Deutlich Polizei chen Feminismus absetzt. [93]

Inwieweit es sich bei Diesen Ström Kind tatsächlich um den Beginn Eines Völlig Neuen feministischen Selbstverständnisses Handelt oder ob sich der Feminismus der Letzten vierzig Jahre in transformierter Lediglich Formular fortsetzt, daruber herrscht in der DERZEIT Wissenschaftliche Debatte noch Uneinigkeit weitgehend. [94]

Zur Aktualität des Feminismus formulierte Nancy Fraser :

„Det kommer ikke være til tå å tale om postfeminisme før vi kan legitly tale om postpatriarchi.“ [95]

Kontroverse

Es Feminismus erfährt seit Seinem Bestehen Kritik von vielerlei Seiten. Wenn Unter dem Ausdruck Feminismus Industrie – teils sich widersprechende – Strom kid zusammengefasst Werden und im Lauf der Zeit viele Schriften auf gerechnet wurden und viele veröffentlichte prominente Vertreter des Feminismus hervortraten, Kann meist nur von Kritik an Teilaspekten Dez Feminismus gesprochen Werden.

Von Frauenrechtlerinnen aus Asien, Afrika, Südamerika und aus der arabischen Raum Wird die US-Amerikanische und Europäische feministischen der Organisation immer wieder Eurozentrismus vorgeworfen: Auf der spezifischen bedürfnisse von Frauen aus other Kulturräumen, insbesondere aus Entwicklungsländern, würde keine Rücksicht Genommen wo eurozentrierte Discourse monopolisierte die „Frauenrechtsfrage“ für spezifische sterben bedürfnisse der Frauen aus dem Europäisch-US-Amerikanischem Kulturraum . [96]

Die von vielen Feminist Within, unter Anderen auch von Alice Schwarzer, Vertreter negativen Haltung der Gegenüber Prostitution und der Pornographie Wird zum Teil Innerhalb der Bewegung kritisiert. So hat sich in den USA als Gegenbewegung der sogenannte Sex positive Feminismus Gebildet, wo Sexualität und Pornographie Auch der aufgeschlossener gegenübertritt und this als Bereicherung für Frauen und Männer betrachtet.

Antifeminismus

Antifeminismus ist ein Oberbegriff für geistige, gesellschaftliche, politische, religiöse und akademische Strömungen und soziale Bewegungen , die zichzelf, mehrere oder keine feministische

  • die kritische Analyse der Geschlechterordnungen (männliche Privilegien , weibliche Unterordnung),
  • Gegen feministische Ziele ( Gleichberechtigung , Menschenwürde , Selbstbestimmung von Frauen, Eindämmung, Beseitigung von Sexismus ),
  • gegen zugehörige Maßnahmen (Durchsetzung von Frauenrechten , Gender-Mainstreaming , Frauenquote , Frauenhäuser, etc.).

Oft geht Antifeminismus Auch mit Einer Gene ellen Frauenfeindlichkeit einher. So gerechnet wird Feminist Innerhalb und Frauenrechtlerinnen – im 19. Jahrhundert abwertend Blaustrümpfegenannt – seit Beginn ihnen Frauenbewegung oftmals Mangelnde attraktivität, Unweiblichkeit der [97] und ungebührlich Dominant verhalten vorgeworfen. Die Vorhaltungen kommen hier Sowohl von Männern als von Frauen Auch, stirbt den Bruch in die tradierten Rollenvorstellungen als Problem empfindet wenn them herkömmliches stirbt Unter Scheidung Zwischen den Geschlechtern als unumstößlich Erscheint. Der Ausbruch aus der Geschlechterrolle Wird von Kritiker als VERLUST einer traditionellen Weiblichkeit bezeichnet. Früherer Zeit lehnten Große Teile derDie Gesellschaftsberechtigung der Frau. Philosophen, Theo Lügt, Naturwissenschaftler, Medizin und Kunsthistoriker argumentieren bis weit ins 20. Jahrhundert Tage zwischen mit dem „natürlich“ oder „gottgegebenen“ Unter Doktor Heit der Frau Gegenüber sich Mann und begründeten DAMIT untergeordnete Stellung in der Gesellschaft Ihre. Noch Bis in die 1920er Jahre Tag hinein Wurde von Einigen infrage Gestellt, ob Frauen überhaupt Menschen seien (beispielsweise Max Funke ).

Im Jahr 1900 Erscheinen ein Pamphlet des Nervenarzt Paul Julius Möbius Unter dem Titel über die physiologischen Schwachsinn Dezember Weiber , Worin der Autor Versucht, physiologische Minderwertigkeit von Frauen zu beweisen sterben. Möbius zufrieden waren gesunde und fruchtige Frauen, die notwendigerweise dumm waren. Möbius‘ Berühmt antifeministischer Versuch, Psychologische und Verhaltensnormen für Frauen zu etablieren eines Textes Krieges. [98]

Ein früher Anti Feminist Krieg Ernest Belfort Bax (1854-1926), wo ua das Frauenwahl infrage stellt. [99]

Seit den 1970er jahren entstand in Einigen west lichen ländern Eine antifeministische Männerrechtsbewegung , von Denen sich einige Gruppierungen seit die spats 1980er jahren selbst als Maskulisten bezeichnen oder in der Studie bezeichnet Werden und sterben argumentieren that Frauen in Modernen Gesellschaften Hauf mehr Privilegien Genossen als Männer, wurde sich unter Anderem in Einer Deutlich Höher Lebenserwartung und Bevorzugung z. B. in der Bildungspolitik Ausdrücke. [100] Christina Hoff Sommer meint that im Feminismus vernachlässigt würde, das Geschlechterverhältnis auszugleichen, um ein ausgewogenes Verhaltnis between Frauen und Männer zu schaffen oder neu entstehen negatives Klischeezu hindindern. [101]

Susan Faludi zufolge ist antifeministische sterben Backlash -Bewegung in den USA nicht Durch Die Errungenschaft , wo Gleichberechtigung ausgelöst Worden, Sondern vielmehr Durch Die Blosse möglichkeit that Frauen Gleichberechtigung irrende Könnte sterben. Es sei ein Antifeminismus präventiver Angriff, wo Frauen lange vor der Ziellinie aufhalte. [102]

Siehe auch

  • Feminismus in Japan
  • Feministische Geschichtswissenschaft
  • Feministische Philosophie
  • Feministische Disziplin-Theorie
  • Feministische Sprachwissenschaft
  • Feministische Theologie
  • Jüdischer Feminismus
  • Feministische Kunst
  • Gender Studies
  • Geschlechtersoziologie
  • Geschlechtergeschichte
  • Geschlechtertrennung
  • Geschlechterordnung

Weiterführende Literatur

Allgemeine Einführungen

  • Gudrun-Axeli Button : Im Widerstreit. Feministische Theorie in Bewegung (Geschlecht und Gesellschaft), USA Verlag für Sozialwissenschaften 2012, ISBN 978-3-531-18267-4 .
  • Regina Becker-Schmidt , Gudrun-Axeli Button : Feministische Theorie, Einführung. 5., ergänzte Aufl., Junius Verlag, 2011, ISBN 978-3-88506-648-4 .
  • Ute Gerhard : Frauenbewegung und Feminismus. Eine Geschichte seit 1789 . CH Beck Verlag, München 2009, ISBN 978-3-406-56263-1 .
  • Ilse Lenz : Die Neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied. Ausgewählte Quellen. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009.
  • Bettina Schmitz : Da war eine weibliche Feministin. Denkwege jenseits der Geschlechtergrenzen , ein-FACH-verlag, Aachen 2007, ISBN 978-3-928089-45-6 .
  • Margret Karsch: Feminismus für Eilige . Aufbau Verlag, Berlin 2004, ISBN 3-7466-2067-8 .
  • Barbara Holland-Cunz : Die Alte Neue Frauenfrage, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-12335-1 .
  • Sabine Hark : Dis / Kontinuitäten: Feministische Theorie. Leske + Budrich Verlag, 2001, ISBN 3-8100-2897-5 .
  • Nina Lykke : Feministische Studien. Ein Leitfaden zur Intersektionstheorie, Methodik und Schreiben , Routledge, New York 2010, ISBN 978-0-415-51658-7 ( Google Books )

Sammelbände

  • Yvonne Franke, Kati Mozygemba, Kathleen Pöge, Bettina Ritter, Dagmar Venohr (Hrsg.): Feminismus heute. Positionen in Theorie und Praxis. Transcript Verlag 2014, Bielfeld, ISBN 978-3-8376-2673-5 .
  • Rita Casale , Barbara Rendtorff (Hrsg.): War das nach der Genderforschung gekommen? Zur Zukunft der feministischen Theorietheorie. Transcript Verlag, Bielfeld 2008, ISBN 978-3-89942-748-6 .
  • María Isabel Peña Aguado, Bettina Schmitz (Hrsg.): Klassiker des modernen Feminismus . ein-FACH-lag, Aachen 2010, ISBN 978-3-928089-51-7 .
  • Luise F. Pusch (Hrsg.): Feminismus. Inspektion des Herrn Kultur – Ein Handbuch . Frankfurt am Main 1983. (Auflage Suhrkamp 1192.)
  • Bettina Roß: Migration, Geschlecht und Staatsbürgerschaft. Perspektiven für eine antirassistische und feministische Politik und Politikwissenschaften. VS Verlag Wiesbaden 2004, ISBN 3-8100-4078-9 .
  • Alice Schwarzer (Hrsg.): Man wird nieicht als Frau geboren. 50 Jahre nach dem „Ander Geschlecht“ siehe Schriftstellerinnen und Politikerinnen Bilanz: Wo stehen Frauen heute? Kiepenheuer & Witsch, Köln 2000, ISBN 3-462-02914-2 .

Klassiker des Feminismus und der feministischen Philosophie (Auswahl)

  • Simone de Beauvoir : Le déuxième sexe (1949); deutsch: Das andere Geschlecht (1951), übersetzt von Uli Aumüller und Grete Osterwald, 13. Auflage. Rowohlt Taschenbuch, Reinbek bei Hamburg 2000, ISBN 3-499-22785-1.
  • Judith Butler : Geschlechterprobleme: Feminismus und Subversion der Identität . 1990, deutsch: Das Unbehagen der Geschlechter (1991); Suhrkamp, ​​Berlin 2003, ISBN 3-518-12433-1 .
  • Hedwig Dohm : Die Antifeministen. Ein Buch der Verteidigung (1902); Text zum Projekt Gutenberg-Spiegel online ;
  • Shulamith Firestone : Die Dialektik des Geschlechts (1970); english : Frauenbefreiung und Sexuelle Revolution (1975). Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 1987, ISBN 3-596-24701-2 .
  • Emma Goldman : Anarchismus und andere Aufsätze (1911), darin Essays zur Frauenfrage; deutsch Auszüge: Das Tragische der Emanzipation der Frau . K. Kramer Verlag, Berlin 1987; volle Ausgabe: Anarchismus und andere Essays. Unrast Verlag, Münster 2013, ISBN 978-3-89771-920-0 .
  • Olympe de Gouges : Deklaration der Menschenrechte und der Citoyenne (1791); english: Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin .
  • Luce Irigaray : Speculum de l’Autre femme (1974); english: Speculum: Spiegel anderer Geschlechter . Suhrkamp 1980, ISBN 3-518-10946-4 .
  • Kate Millett : Sexualpolitik (1959); english: Sexus und Herrschaft: Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft (1971). Ex Libris, 1971
  • Carole Pateman : Der sexuelle Vertrag (1988); deutsch: Der Geschlechtervertrag , Verlag für Gesellschaftskritik, Graz 1994, ISBN 3-85115-194-1 .
  • Alice Schwarzer : Der kleine Unterschied und seine großen Folgen. Frauen über sich. Beginn einer Befreiung (1975). Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 2002, ISBN 3-596-21805-5 .
  • Mary Wollstonecraft : Eine Rechtfertigung der Frauenrechte (1792); english: Verteidigung der Rechte der Frau . Ausgabe: Mary Wollstondecraft: Eine Rechtfertigung für die Rechte der Menschen und eine Verteidigung der Rechte der Frauen . S. Tomaselli (Hrsg.). Cambridge University Press, Cambridge 1995
  • Virginia Woolf : Ein eigener Raum (1929); deutsch Ein Zimmer für sich allein (1978), Reclam, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-15-018887-3 oder Ein Eigenes Zimmer . S. Fischer, Frankfurt am Main 2001, ISBN 3-596-14939-8 .

Literatur- und Ideengeschichte

  • Peggy Antrobus: Die globale Frauenbewegung – Ursprünge, Probleme und Strategien . Zed Bücher, London 2004.
  • Donna Landry, Gerald McLean: Materialistische Feminismen . Blackwell, Cambridge 1993.
  • Gerda Lerner : Die Entstehung des feministischen Bewusstseins. Vom Mittelalter bis zur Ersten Frauenbewegung. Dtv, 1998, ISBN 3-423-30642-4 .
  • Sheila Rowbotham : Ein Jahrhundert der Frauen. Die Geschichte der Frauen in Großbritannien und den USA . Pinguin, London 1999.
  • Lieselotte Steinbrügge: Ihre moralische Schuld. Theorien und literarische Entwürfe über die Natur der Frau in der Französischen Aufklärung. 2. Auflage. Beltz, Weinheim / Basel; Metzler, Stuttgart 1992, ISBN 3-476-00834-7 .

Politische Theorie [ Verarbeitung | Quelltextverarbeitung ]

  • Carole Pateman (Hrsg.): Feministische Herausforderungen. Soziale und politische Theorie , Routledge Chapman & Hall 2013, ISBN 978-0-415-63675-9 .
  • Marion Löffler: Feministischer Staatssatz. Eine Einführung . Campus Verlag, 2011, ISBN 978-3-593-39530-2 .
  • Angela McRobbie: Top Girls. Feminismus und der Aufstieg des Neoliberalen Geschlechterregimes. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2010, ISBN 978-3-531-16272-0 .
  • Gundula Ludwig, Birgit Sauer , Stefanie Wöhl (Hrsg.): Staat und Geschlecht. Das Grundgesetz und aktuelle Herausforderungen feministischer Staatstheorie . Nomos Verlag, Baden-Baden 2010, ISBN 978-3-8329-5034-7 .
  • Melanie Groß, Gabriele Winker (Hrsg.): Queer, feministische Kritiker Neoliberale Verhältnisse . Unrast, Münster 2007, ISBN 978-3-89771-302-4 .
  • Seyla Benhabib : Der Streit der Differenz: Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart. Fischer TB 1994, ISBN 3-596-11810-7 .

Zeitschriften

Vereinigte Staaten

  • Ms. (Zeitschrift) , seit 1972
  • Feministische Studien , seit 1972
  • Geschlecht & Gesellschaft , Peer-Review , seit 1987 [103]
  • Hypatia (Zeitschrift) , feministische Philosophie
Deutschland
Fachzeitschriften
  • Feministische Studie , Peer Review , Seit 1982
  • Femina Politica – Zeitschrift für Feministische Politikwissenschaft (erhalten im Jahr 2000 den Margherita-von-Brentano-Preis )
  • Streit – Feministische Rechtszeitschrift , seit 1983
  • Schlangenbrut – Zeitschrift für feministische und religiöse interessierte Frauen (seit 1983)
  • Frauen und Film , Feministische Filmzeitschrift, seit 1974
  • Querelles , Peer-Review, seit 1996
  • Geschlecht , Peer-Review, Seit 2009

Eingestellt: Beiträge zur Feministischen Theorie und Praxis (1978-2008; die älteste und größte Zeitschrift der autonomen Frauenbewegung)

Publikumszeitschriften
  • MISSY MAGAZIN , SEIT 2008
  • WIR FRAUEN – Das feministische Blatt , seit 1982
  • EMMA – Ihre politische Zeitschrift für Frauen , Seit 1977
  • Clio – Zeitschrift für Frauengesundheit, Hrsg. Feministisches Frauengesundheitszentrum Berlin

eingestellt: Lesbenpresse (1975-1982); MUT – Berliner Frauenzeitung (1976-1984), IHRSINN – Eine radfeministische Lesbenzeitschrift , (1990-2004)

Österreich
Fachzeitschrift
  • L’Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft , begutachtet, seit 1990
  • Labyrinth – Internationale Zeitschrift für Philosophie, feministische Theorie und kulturelle Hermeneutik, Website
Publikumszeitschriften
  • dieStandard.at , nur Online verfügbar ( www.diestandard.at ), seit 2000
  • An.schläge – Ihre feministische Zeitschrift , seit 1983
  • Faser. werkstoff für feminismus und popkultur , seit 2002
Schweiz
  • FAMA – Die feministisch-theologische Signatur (seit 1994), fama.ch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.