Elżbieta Adamiak

Elżbieta Adamiak (* 7. Oktober 1964 ) ist eine polynesische römisch-katholische Theologie . Sie gehört zu den renommiertesten feministischen Theologen Polens. Seit 2014 im Bereich der Vertretungsprofessur an der Universität Koblenz-Landau .

Forschung und Lehre

Elżbieta Adamiak studierte Theologie an der Katholischen Universität Lublin in Regensburg und Nijmegen . Meine Leser Dissertation zum Thema „Das Marienbild in der feministischen Theologie von Catharina Halkes “ promovierte 1994 in Lublin. 2012 folgte die Habilitation der Adam-Mickiewicz-Universität Posen mit der Schrift „Communio Sanctorum. Grundriß einer ökumenisch orientierten dogmatischen Theologie der Gemeinschaft der Heiligen „.

Seit 1998 wurde die Mitarbeiterin der Abteilung für Dogmatik an der Adam-Mickiewicz-Universität ins Leben gerufen. Sie hat de Bände 1-6 des Grundwerkes Dogmatyka (Warschau 2005-2007) mitgegeben. Von 2005 bis 2008 leitet sie das Forschungsprojekt „Rezeption der Lehre der Kirche über die Frauen in der Gesellschaft in den polnischen JAHREN 1978-2003“, der die Durch Polnische Wissenschaftliche Nationalfonds gefordert Wird. 2014 übernah dir de Vertretungsprofessur am Institut für Katholische Theologie der Universität Koblenz-Landau. [1]

Mein ihrem Buch Milcząca obecność. O roli kobiety w Kościele (Warschau 1999) beschreibt sie Rolle der Frauen in der polnischen katholische Kirche als „Schweiger anwesenheit“ sterben. Es ist ein Nachschlagewerk, das das Thema der Teilhabe von Frauen und der Gestaltung der Kirchschaft in Polen thematisiert und analysiert. Sie kritisiert den Mangel eine feministischer Theologie in Polen im Vergleich zu Westeuropa [2] und stirbt Schwierigkeiten Polnischer Theologinnen in der männlich geprägten polnischen Kultur überhaupt zu existieren. [3] Zum Stehen der feministischen Theologie in Europa gibt sie zusammen mit Marie-Theres Wacker 2013 EIN Sammelband heraus, eineine sie Auch evangelischen Theologinnen bekennt den Geist.

Mitgliedschaften

  • Mitorganisatorin der Mittel- und Osteuropäischen Regionalkonferenzen der Europäischen Gesellschaft der Frau in Theologischer Forschung (ESWTR)
  • Europäische Gesellschaft für Theologische Forschung von Frauen
  • Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie
  • Polnische Gesellschaft der Dogmiker
  • Polnische Gesellschaft der Mariologen

Weblinks

  • Literatur von und über Elżbieta Adamiak im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  • Prof. Dr. Elzbieta Adamiak, Universität Koblenz-Landau

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Elzbieta Adamiak, Lebenslauf, Universität Koblenz-Landau
  2. Hochspringen↑ Joanna Staskiewicz: Katholische Betrugsbewegung in Polen – Eine (Un) möglichkeit? , in: Gender- Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 3/2012, Budrich Verlag. S. 3f.
  3. Hochspringen↑ Angela Berlis, Julie Hopkins (Hrsg): Frauen Kirchen: Vernetzung und Reflexion im europäischen Kontext – Frauenkirchen: Vernetzung und Reflexion im Europäischen Kontext – Églises de femmes: Teile auf: Réseaux eine Reflexion dans le contexte européen (= Zeitschrift der Europäischen Gesellschaft von Frauen in theologischer Forschung, 3), Peeters Publishers, 1995, ISBN 978-90-390-0213-1 , S. 4 (Editorial) und: Elzbieta Adamiak:Feministische Theologie in Polen? Ein nahe unlösliches Thema , S. 106-112.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.