Haus für Da’wa und Rechtleitung

Das Haus für Da’wa und Rechtleitung ( Arabisch الار الدعوة االإرشاد, DMG Dār ad-Da’wa wa-l-iršād ) is a 1911 von Rashid Rida – sie gründlich der Gesellschaft für Da’wa und Rechtleitung ( dschamā’at ad-Da’wa wa-l-irschād ) [1] 1911 in Kairo – auf der Nilinsel Roda in Kairo gegründete und 1912 eröffnete islamische Missionsschule , sterben vor Allem von muslimischen Jungen aus Indonesien und der Swahilibevölkerung Ostafrika besucht Wurde. [2]

Es gibt EIN Dreijahr Study Time, and a Aufbaustudiengang von weiterem drehbar Trainingsjahre für den Einsatz als Da’wa -power ( Da’i ). Die aktivitäten der Schule gerechnet wurden Durch den Ersten Weltkrieg unterbrochen und später nicht wieder aufgenommen. [3]

Literatur

  • Johan Meuleman: Dakwah, Wettbewerb um Autorität und Entwicklung. Beitrag zur Linguistik, National und Anthropologie Vol. 167, No. 2-3 (2011), S. 236-269 ( Online Unter Depot.knaw.nl)
  • Ignaz Goldziher: Die Prinzipien der islamischen Koranauslegung . Leiden 1920 ( Digitalisat )
  • Charles C. Adams: Islam und Moderne in Ägypten: Eine Studie der Modernisierung Reformbewegung in der Nähe von Maspalomas von Muhammad Abduh `. London: Oxford University Press 1933 (American University in Kairo Orientalistik) S.195 ff. ( Digitalisat )

Einzelstunden und Fußnoten

  1. Hochspringen↑ Zur Gesellschaft für Da’wa und Rechtschreibung ; VGL. Adams, S.195 et al.
  2. Hochspringen↑ I. Goldziher, S. 343f. ( Online )
  3. Hochspringen↑ Meuleman, S.237 (Anm. 4)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.