Rosemary Radford Ruether

Rosemary Radford Ruether (* 2. November 1936 in Saint Paul , Minnesota als Rosemary Radford) ist eine US-amerikanische Theologin .

Leben

Ruether studierte Römisch-Katholische Theologie , Philosophie und Geschichte und Erwawb 1960 in MA in Geschichte Sowie 1965 ihr Ph.D. an der Claremont Graduate School. Sie lehrte von 1965 bis 1975 an der Howard University in Washington, DC und von 1976 bis 2002 am Garrett – Evangelical Theological Seminary in Evanston (Illinois) . Im Jahr 2002 gewann die Fachhochschule 2005 den Carpenter – Professor für Feministische Theologieder Claremont School of Theology und der Claremont Graduate University inClaremont , Kalifornien.

Seit den frühen 1960er Jahren engagierte sich Rüter in der Bürgerrechtsbewegung . 1984 Unterzeichnete die Kampagne Eine katholische Erklärung zu Pluralismus und Abtreibung . Seit 1985 sucht Im Vorstand der US-amerikanischen Organisation Catholics for Choice . Dies ist der Ort für die Frauenordination in der römisch-katholischen Kirche, von denen eines das Geheimnis der feministischen Theologie ist . Wie Autorin schriebie etliche Bücher und Fehler mehr Ehrendoktorwürden .

Es ist ein großartiger Ort, um Kinder zu sehen. Sie lebt mit Ihrer Familie in Kalifornien .

Schriften (Auswahl)

  • Die Kirche wider sich . New York, 1967, Herder und Herder
  • Gregor von Nazius . Oxford: 1969, Oxford University Press
  • Glaube und Brudermord: Theologische Wurzeln des Antisemitismus , New York 1974, Seabury Press, ISBN 978-0-8164-2263-0 .
    • Nächstenliebe und Brudermord. Die Theologen Wurzeln des Antisemitismus. Kaiser, München 1978. ISBN 3-459-01131-9 .
  • Neue Frau, neue Erde: Sexistische Ideologien und menschliche Befreiung . Die Seabury Press, New York 1975.
    • Frauen für eine neue Gesellschaft. Frauenbewegung und menschliche Befreiung. Pfeiffer, München 1979. ISBN 3-7904-0313-X .
  • Maria – Das weibliche Gesicht der Kirche. Westminster Press, Philadelphia, 1977.
    • Maria, Kirche in Weiblicher Gestalt . Kaiser, München 1980. ISBN 3-459-01286-2 .
  • Womanguides: Lesungen zu einer feministischen Theologie . Beacon Press 1985.
    • Frauenbilder – Gottesbilder. Feministische Erfahrungen im Religionsgeschichter Text. Gütersloher Verlagshaus Mohn, Gütersloh 1987. ISBN 3-579-00490-5 .
  • Frauen-Kirche: Theologie und Praxis feministischer liturgischer Gemeinschaften. Harper & Reihe 1988.
    • Rückgängig Wunden heilen, unsicher Befreiung feiern. Rituale in der Frauenkirche . Kreuz, Stuttgart 1988. ISBN 3-7831-0931-0 .
  • Sexismus und God-Talk: Auf dem Weg zu einer feministischen Theologie , Beacon Press, 1993, ISBN 0-8070-1205-X .
    • Sexismus und die Rede von Gott. Schritte zu einer anderen Theologie. Gütersloher Verlagshaus Mohn, Gütersloh 1985; 2. Auflage 1990. ISBN 3-579-00488-3 .
  • Gaia und Gott: Eine ökofeministische Theologie der Erdheilung , Harper-Collins, 1994, ISBN 978-0-06-066967-6 .
    • Gaia & Gut. Eine weitere Theologie von Heiligung der Erde. Ed. Exodus, Luzern 1994. ISBN 3-905575-91-4 .
  • In unseren eigenen Stimmen: Vier Zentren des religiösen Schreibens der amerikanischen Frauen (Gemeinsam mit Rosemary Skinner Keller ), Harper-Collins, 1996, ISBN 0-06-066840-7 .
  • Einführung in die Erlösung im christlichen Feminismus (Herausgeber), Continuum (1998) ISBN 1-85075-888-3 .
  • Der Zorn Jona: Die Krise des religiösen Nationalismus im israelisch-palästinensischen Konflikt , Augsburg Fortress, 2002, ISBN 0-8006-3479-9 .
  • Bergschwestern: Vom Kloster zur Gemeinschaft In Appalachia , Forward (University Press of Kentucky, 2004)
  • Integration Ecofeminism Globalisierung und Weltreligionen , Rowman & Littlefield Publishers, 2005, ISBN 0-7425-3529-0 .
  • Enzyklopädie von Frauen und Religion in Nordamerika , (gemeinsam mit Rosemary Skinner Keller), Indiana University Press, 2006.
  • Göttinnen und Göttliches Weibliches: Eine westliche Religionsgeschichte , Berkeley und Los Angeles, 2005, University of California Press. ISBN 0-520-23146-5 .
  • Katholik ist nicht gleich dem Vatikan: Eine Vision für progressiven Katholizismus , New Press, 2008.
  • Amerika, Amerika: Wählen Sie Nation & Imperial Violence , Equinox, 2007, ISBN 1-84553-158-2 .
  • Christentum und soziale Systeme: Historische Konstruktionen und ethische Herausforderungen , Rowman & Littlefield Publishers, 2009.

Literatur

  • Rosemarie Freundorfer: Dein Reich kommt. Das Zentrum in Rosemary Radford Ruethers Theologie. LIT Verlag, Münster 2004.
  • Emily Leah Silverman, Whitney Bauman, Dirk Von der Horst (Hrsg.): Stimmen der feministischen Befreiung: Festschriften zu Ehren von Rosemary Radford Ruether. Equinox Presse, London 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.